Fix fuer corrupted UEFI

Auch, wenn zur corrupted-UEFI-Story weiterhin nichts offiziell hilfreiches von Canonical kommt, User im Alleingang versuchen müssen, ihre Hardware zu retten, gibt es nun zumindest für diverse Lenovo-, Acer- und Toshiba-Modelle eine Rückkehr zu einem funktionierenden UEFI. Voraussetzung ist, daß Ubuntu noch booten kann.

Es wird der Mainline-Kernel 4.14.9 installiert. Da sich der proprietäre Treiber nvidia bislang damit nicht verträgt (eine andere ewige Geschichte), muß er zuerst deinstalliert werden (sofern man eine entsprechende GPU und ihn installiert hat, versteht sich).

Nach Installation des Mainline-Kernels ist mit diesem zu rebooten. Dazu sollte kein Eingriff nötig sein, da er an erster Stelle steht. Anderenfalls wählt man ihn im Grub-Menu aus.

Nach diesem Boot rebootet man erneut, diesmal ins UEFI. Man lädt Optimized Defaults und geht die Settings durch, um ggf. gewünschtes/nötiges wie Fastboot disabled etc. zu setzen. Nun sollte das Speichern wieder möglich sein. Es gibt in den Comments des Bugreports bereits mehrere Bestätigungen.

Im nunmehrigen Ubuntu-Boot aktualisiert man Paketquellen, Paketquelleninhalte und installierte Pakete, erhält so auch Kernel 4.13.0-21.24, falls noch nicht installiert, der das UEFI nicht korrumpiert (aber offensichtlich nicht fixen kann wie besagter Mainline-Kernel). Nach einem weiteren Boot mit ausgewähltem 4.13.0-21.24 kann man den Mainline-Kernel wieder deinstallieren und ggf. nvidia-3xx und nvidia-settings wieder installieren.

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
sudo apt-get purge nvidia*
mkdir -p ~/Downloads/kernel/4.15.17/
cd ~/Downloads/kernel/4.15.17/
wget http://kernel.ubuntu.com/~kernel-ppa/mainline/v4.15.17/linux-headers-4.15.17-041517_4.15.17-041517.201804120730_all.deb
wget http://kernel.ubuntu.com/~kernel-ppa/mainline/v4.15.17/linux-headers-4.15.17-041517-generic_4.15.17-041517.201804120730_amd64.deb
wget http://kernel.ubuntu.com/~kernel-ppa/mainline/v4.15.17/linux-image-4.15.17-041517-generic_4.15.17-041517.201804120730_amd64.deb
#
# wget http://kernel.ubuntu.com/~kernel-ppa/mainline/v4.14.9/linux-headers-4.14.9-041409_4.14.9-041409.201712251541_all.deb
# wget http://kernel.ubuntu.com/~kernel-ppa/mainline/v4.14.9/linux-headers-4.14.9-041409-generic_4.14.9-041409.201712251541_amd64.deb
# wget http://kernel.ubuntu.com/~kernel-ppa/mainline/v4.14.9/linux-image-4.14.9-041409-generic_4.14.9-041409.201712251541_amd64.deb
#
sudo dpkg -i *
sudo reboot

Update 2017-12-29: Aktualisiert auf eben erschienene Version 4.14.10. Die 4.14.9-Links lasse ich einstweilen stehen, bis erwiesen ist, daß auch der neue Kernel fixen kann.
Update 2018-01-03: Aktualisiert auf 4.14.11.
Update 2018-01-06: Aktualisiert auf 4.14.12.
Update 2018-02-03: Aktualisiert auf 4.14.16.
Update 2018-03-31: Aktualisiert auf 4.14.32.
Update 2018-04-20: Aktualisiert auf 4.15.17.