Die auch in aktuellem Ubuntu enthaltene Version von VirtualBox ist nicht annähernd aktuell, fehlerfrei schon gar nicht. Daher ist es stets sinnvoll, die aktuelle Version direkt von virtualbox.org zu installieren. Kann man manuell oder auch das Ganze als Fremdquelle einbinden, um automatisch Updates zu erhalten. Tutorials habe ich auf ubuntuusers.de schon mehrfach gepostet, folgend aktualisiert für VBox v4.3.10.

Führe Zeile für Zeile mittels copy & paste durch:

  1. Hinzufügen des VBox-Repositorys:
  2. 1
    
    sudo add-apt-repository "deb http://download.virtualbox.org/virtualbox/debian $(lsb_release -sc) contrib"
  3. Entfernen des dabei mit hinzugefügten, jedoch nicht existenten Source-Repositorys:
  4. 1
    
    sudo add-apt-repository --remove "deb-src http://download.virtualbox.org/virtualbox/debian $(lsb_release -sc) contrib"
  5. Nur unter Saucy ändern der Paketquelle auf raring, da noch keine Pakete für Ubuntu 13.10 angeboten werden (Raring-Version läuft unter Saucy):
  6. 1
    
    sudo sed -i 's!virtualbox/debian saucy contrib!virtualbox/debian raring contrib!g' /etc/apt/sources.list
  7. Hinzufügen des Schlüssels (ein Leerzeichen am Ende nicht vergessen):
  8. 1
    
    wget -q http://download.virtualbox.org/virtualbox/debian/oracle_vbox.asc -O- | sudo apt-key add -
  9. Installierte VBox-Version deinstallieren:
  10. 1
    2
    
    killall -9 virtualbox
    sudo apt-get remove virtualbox*
  11. Paketzwischenspeicher leeren, Paketquellen, Paketquelleninhalte und Pakete aktualisieren:
  12. 1
    2
    3
    
    sudo apt-get clean
    sudo apt-get update
    sudo apt-get dist-upgrade
  13. Aktuelle VBox-Version installieren:
  14. 1
    
    sudo apt-get install virtualbox-4.3
  15. Oracle_VM_VirtualBox_Extension_Pack-4.3.10.vbox-extpack ziehen:
  16. 1
    
    wget http://download.virtualbox.org/virtualbox/4.3.10/Oracle_VM_VirtualBox_Extension_Pack-4.3.10.vbox-extpack
  17. Für USB eigenen User der Gruppe vboxusers hinzufügen:
  18. 1
    
    sudo usermod -aG vboxusers $USER
  19. Relogin für neue Gruppenzugehörigkeit.
  20. VirtualBox starten.
  21. Für über USB 2.0 angeschlossenen Datenträger in VirtualBox Manager das Extension Pack importieren (Nutzungslizenz beachten).
  22. VM starten (bei XP über F8 im abgesicherten Modus booten, um auch Systemdateien ersetzen zu können).
  23. “/usr/share/virtualbox/VBoxGuestAdditions.iso” als Image in der VM einbinden und Gasterweiterungen (Treiber für GPU, SPU, NIC, Mouse) installieren.
  24. VM rebooten.
  25. In jeder weiteren VM ebenfalls die Gasterweiterungen installieren.

Update 2013-03-15: Aktualisiert auf v4.2.10.
Update 2013-04-12: Aktualisiert auf v4.2.12.
Update 2013-05-06: Angepaßt an Raring.
Update 2013-06-22: Aktualisiert auf v4.2.14.
Update 2013-07-04: Aktualisiert auf v4.2.16.
Update 2013-08-30: Ubuntu-Release-Abfrage statt statischen Eintrags.
Update 2013-09-06: Aktualisiert auf v4.2.18.
Update 2013-10-15: Aktualisiert auf v4.3.0.
Update 2013-11-03: Aktualisiert auf v4.3.2.
Update 2013-11-05: Änderung der Paketquelle saucy auf raring unter Saucy.
Update 2013-11-20: Hinzufügen zur Gruppe vboxusers.
Update 2013-11-29: Aktualisiert auf v4.3.4.
Update 2013-12-18: Aktualisiert auf v4.3.6.
Update 2014-02-25: Aktualisiert auf v4.3.8.
Update 2014-03-25: Aktualisiert auf v4.3.10.

comments

10 responses to “VirtualBox: Repository in Ubuntu hinzufuegen”

  1. Patsche on March 29th, 2013 11:51

    Danke für diese Anleitung. Habe ich eben befolgt und es läuft ohne Probleme.

  2. astrider on August 6th, 2013 20:11

    Danke Dir ebenfalls für den Beitrag. Er liest sich für mich irgendwie klarer als der wiki-Artikel auf uu-de.

  3. kodak on October 11th, 2013 10:21

    Danke für diese Anleitung!
    Nachdem ich nun über eine Stunde vergeblich versucht habe vbox auf Ubutnu 12.04 LTS zu installieren hat es nun geklappt!
    Top!

  4. captain on November 3rd, 2013 19:56

    Habe Ubuntu Gnome 13.10 und alles wie beschrieben ausgeführt. Leider erhalte ich diese Meldung:

    sudo apt-get install virtualbox-4.3
    Paketlisten werden gelesen… Fertig
    Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.
    Statusinformationen werden eingelesen…. Fertig
    E: Paket virtualbox-4.3 kann nicht gefunden werden.
    E: Mittels regulärem Ausdruck »virtualbox-4.3« konnte kein Paket gefunden werden.

    Und nun ???

  5. axt on November 3rd, 2013 21:30

    Das Problem ist, daß man bei virtualbox.org selbst bei der aktuellen v4.3.2 vom 2013-11-01 noch nicht mitbekommen hat, daß es mittlerweile Saucy gibt. Stattdessen bietet man immer noch eine Version für Lucid an, obwohl das in der Desktop-Version EOL ist.

    Ändere das hinzugefügte Repository von saucy auf raring, solange es noch keine Saucy-Version gibt! Läuft anstandslos.

  6. Kurt on November 8th, 2013 16:40

    Habe Ubuntu auf 13.10 mit VM v.4.3.0 umgestellt. Seitdem werden keine Geräte über USB 2 erkannt, speziell mein Navi Falk Neo 550 und mein Handy HTC Magic.
    Erneut auf U 13.04 und VM 4.3.2 umgestellt, aber ohne Erfolg. Meine Gäste Windows 7 u. XP.
    Gruß Kurt

  7. axt on November 20th, 2013 18:20

    Weshalb Du auf Raring zurückgehst, erschließt sich mir nicht. Spätestens Ende Januar mußt Du ohnehin distupgraden.

    Selbstverständlich nutzt Du die aktuelle v4.3.2, allein schon deshalb, weil der nervige Window-Resize-Bug, wenn man nach Start der VM auf einen anderen virtuellen Desktop wechselt, gefixt worden ist.

    Daß das passende vbox-extpack installiert und der jeweilige User in der Gruppe vboxusers sein muß, sollte klar sein. Für Devices wie Deine erstellst Du im VBox Virtual Manager USB-Filter. Nach Start der VM hat die VM Exklusivzugriff auf diese Geräte, also der Host sieht diese nicht mehr. Mit Shutdown der VM stehen sie dem Host automatisch wieder zur Verfügung.

  8. LustigePerson on January 8th, 2014 15:15

    Hallo,

    meine VirtualBox ist noch auf 4.2.
    Eine Meldung zur neuen Version erscheint in VirtualBox, aber es gibt kein automatisches Update. Muss ich manuell updaten?
    Bei kleineren Versionssprüngen ging es immer…

  9. axt on January 8th, 2014 15:41

    Solche “Hauptunterversionen” ;) werden stets eine zeitlang parallel gepflegt, um ggf. bei Problemen nicht sofort umsteigen zu müssen.

    Deinstalliere im Terminal virtualbox* und installiere virtualbox-4.3!

  10. axebase.net on February 8th, 2014 12:30

    siduction: Update-Warning xorg

    In siduction wird derzeit auf Kernel 3.13.2 sowie auf xorg 1.15.0 aktualisiert. Wer siduction in einer VBox-VM fährt, landet nach Reboot nur in tty. Zur Abwechslung kann VirtualBox zwar mit einem aktuellen Kernel umgehen, aber nicht mit einem aktuellen…

leave a reply




Politiker-Stop