VBox: shared folders crashen VMs

Seit VBox v6.0.10 lassen Shared Folders VMs crashen, Windows-VMs, wohlgemerkt, Linux-VMs sind nicht betroffen. Host spielt dabei keine Rolle. Beim versuchten Öffnen eines Shared Folders verkleinert sich das Bild der VM auf einen Ausschnitt, gefolgt von einem nur kurz zu sehenden Systemcrash (so einen mit Smiley). Es ist sogar möglich, daß man nicht mehr auf einen (anderen) virtuellen Desktop des Hosts kommt und man sinnvollerweise über eine virtuellen Konsole rebootet. So das gelingt.

Dies ist reproduzierbar bis inkl. 6.0.11-132407. Ursächlich sind nicht VBox selbst, das Extension Pack sowieso nicht, sondern die Guest Additions, die das SF-Modul beinhalten. GA installiert und SF aktiviert zu haben, zeigen noch nichts, erst beim Öffnen gibt’s einen brachialen Absturz. Um das nicht aus Versehen auszulösen, ist das Deaktivieren von SF erstmal naheliegend.

Mit aktuellem VBoxGuestAdditions_6.0.97-132468.iso scheint das Problem behoben worden zu sein. Das Öffnen eines Shared Folders und diverser Files darin funktioniert wieder wie gewohnt.

Auch, wenn man gemeinhin versionsgleich arbeiten sollte, man braucht nicht die Development Snapshots aller drei Teile installieren, also nicht von VBox und ExtPack, nur genannte GuestAdds.

2019-08-10: Mit dem GA-Testbuild 6.0.11-132500 vom -09 ist das Problem auch behoben.