SiS 671 in Lubuntu 18.04/xorg 1.19 und 16.04.4/xorg 1.19

Durch den geradezu aufopferungsvollen Linux-Support der Firmen SiS, VIA, Matrix…schlagen in einem bekannten Linux-Forum immer wieder Fragen hilfesuchender User auf. In neueren xorg-Versionen funktionieren proprietäre Treiber, so sie jemals existiert haben, längst nicht mehr. OSS-Treiber unterstützen IGPs dieser Hersteller nur noch sehr rudimentär.

Dabei geht es nicht mal um ressourcenfressende DEs wie Unity oder Gnome Shell, die diese IGPs von der Hardware her schon nicht bedienen könnten, sondern schlicht um die Darstellung nativer Auflösungen bzw. wenigstens richtiger Seitenverhältnisse wie beispielsweise 1280×800 beim weitverbreiteten FSC Esprimo Mobile V5535 mit SiS 671. Meine damalige Anleitung basiert auf von Antonio J. de Oliveiras bereitgestellten Treibern, die nur bis Precise mit xorg 1.11, also ohne LTS Enablement Stack, funktionieren.

Laut Morvan Bliasby sollen sisimedia-Treiber, bereitgestellt in der Linux-Distribution Mageia, einem Mandriva-Fork, mit xorg 1.15 funktionieren. Er extrahiert dazu aus zwei .rpm-Paketen Inhalte, um sie in einem .zip-Archiv bereitzustellen. Das ist zwar ganz nett, aber wenn man schon Fremdsoftware ins System bringt, dann so original wie möglich. Zudem benötigt man genaugenommen nur zwei modules-Files und schreibt sich eine xorg.conf selbst.

Daher habe ich die bzw. das eine wichtige Mageia-Paket gesucht, testweise konvertiert und in einer VM installiert. Da ich gottseidank keinen SiS-IGP habe, kann ich es freilich auch nicht weiter testen. Die Comments unter Morvan Bliasbys Blogpost sind jedoch positiv, so daß ich von Funktionieren ausgehe.

Rechner mit SiS 671 können so mit Lubuntu 14.04.1 noch bis 2017-04 genutzt werden. Derzeit wird in der Entwicklungsversion 14.10 noch xorg 1.15 verwendet, 1.16 ist freilich bereits final und wird irgendwann auch dort einziehen. Mit einem Distupgrade auf Utopic bzw. Nachfolger oder der Installation eines LTS Enablement Stacks würde sisimedia nicht mehr funktionieren.

Da nicht jeder brasilianisches Portugiesisch versteht, ich auch nicht, grin, hier meine Schritt-für-Schritt-Anleitung mit der Beispielauflösung 1280×800, selbstredend im Terminal über copy & paste auszuführen.

.

Installation des IGPs SiS 670/671 32 bit
Bionic/Artful/xorg 1.19 sowie Xenial mit Artful-HWE

  1. Installation der Pakete zum Konvertieren von .rpm nach .deb:
    1
    
    sudo apt-get install alien
  2. Erstellen des Download-Verzeichnisses und Wechseln dorthin:
    1
    2
    
    mkdir ~/Downloads/sis/
    cd ~/Downloads/sis/
  3. Ziehen des Magaia-Pakets (Changelog) und Konvertieren nach .deb (Warnings können ignoriert werden):
    1
    2
    3
    4
    5
    
    wget http://distrib-coffee.ipsl.jussieu.fr/pub/linux/Mageia/distrib/cauldron/i586/media/core/release/x11-driver-video-sisimedia-0.9.1-9.20091203.26.mga6.i586.rpm
    # alternativ, da obiger quaelend langsamer Server:
    wget https://rpmfind.net/linux/mageia/distrib/cauldron/i586/media/core/release/x11-driver-video-sisimedia-0.9.1-9.20091203.26.mga6.i586.rpm
    # 
    sudo alien -c x11-driver-video-sisimedia-0.9.1-9.20091203.26.mga6.i586.rpm
  4. Installation des .deb-Pakets:
    1
    
    sudo dpkg -i x11-driver-video-sisimedia*.deb
  5. Umbenennen einer eventuell vorhandenen xorg.conf und Löschen einer ggf. existenten monitors.xml:
    1
    2
    
    sudo mv /etc/X11/xorg.conf{,_old}
    rm ~/.config/monitors.xml
  6. Erstellen einer xorg.conf mittels Editor:
    1
    
    sudo -H leafpad /etc/X11/xorg.conf
  7. Komplettes Einfügen:
    # x11-driver-video-sisimedia
    # 2014-08-22
     
    Section "Device"
    	Identifier	"sis671"
    	Driver		"sisimedia"
    	Screen		0
    EndSection
     
    Section "Monitor"
    	Identifier	"tft"
    	Option		"PreferredMode"	"1280x800"
    	Gamma		1
    EndSection
     
    Section "Screen"
    	Identifier	"Default Screen"
    	Device		"sis671"
    	Monitor		"tft"
    	DefaultDepth	24
    	SubSection "Display"
    		Virtual 1280	800
    		Depth	24
    		Modes	"1280x800@60"	"1024x768@60"
    	EndSubSection
    EndSection
     
    Section "ServerFlags"
    	Option		"IgnoreABI"	"True"
    EndSection
  8. Speichern und Editor beenden.
  9. Reboot:
    1
    
    sudo reboot

Soll das Treiberpaket entfernt werden, wird in einem Terminal ausgeführt:

1
2
sudo apt-get purge x11-driver-video-sisimedia && sudo mv /etc/X11/xorg.conf{,_sisimedia}
sudo reboot

Update 2018-05-03: Bestätigt auch für Bionic.
Update 2018-02-10: Aktualisiert für Artful/xorg 1.19.
Update 2016-08-13: Link aktualisiert für Xenial.
Update 2016-04-01: Aktualisiert für Trusty/Wily mit xorg 1.17 und Xenial mit xorg.1.18.
Update 2015-12-01: Link zum .rpm-File für XServer 1.17 geändert.
Update 2015-07-16: Link zum .rpm-File aktualisiert.
Update 2015-01-03: Link zum .rpm-File aktualisiert.
Update 2014-10-11: IgnoreABI hinzugefügt. Deaktiviert den Check auf offiziellen Support der ABI-Version für den GPU-Treiber.