kernel-remover aus siduction in Ubuntu

siduction kernel-remover

Ältere bzw. nicht mehr benötigte Kernels werden unter Ubuntu nicht automatisch deinstalliert (was seine Richtigkeit hat). Ewig und 3 Tage hat es gedauert, bis durch ein “apt-get autoremove” dies (für Linux-Beginners, denen sonst /boot auf separater Partition vollläuft) mit berücksichtigt worden ist, wobei nur “alles oder nichts” möglich ist (selbstverständlich kann man das immer in einem Terminal oder in Synaptic bewerkstelligen).

Andere Distributionen können das besser. In siduction kann man das kleine Tool kernel-remover laufen lassen. Der Aufbau der Kernel-Pakete von debian sid und Ubuntu unterscheidet sich, weshalb es interessant gewesen ist, kernel-remover einfach mal in einer Lubuntu-Trusty-VM auszuprobieren (für derlei hat man sowas ja). Dazu habe ich extra unterschiedliche Kernels wie einen Mainline-Kernel (die ich sonst nicht verwende) und unterschiedliche Dev-Versions aus Wily installiert.

Schlicht und ergreifend: es funktioniert.

Terminal öffnen und über copy & paste ausführen:

  1. Abhängigkeiten installieren:
    1
    
    sudo apt-get install dctrl-tools ssft menu && sudo apt-mark auto dctrl-tools ssft menu
  2. Ein Download-/Working-Directory erstellen und dorthin wechseln:
    1
    2
    
    mkdir -p ~/Downloads/krnlrmr/
    cd ~/Downloads/krnlrmr/
  3. siduction-Pakete ziehen:
    1
    2
    
    wget http://packages.siduction.org/extra/pool/main/c/creativecommons3/creativecommons3_1.1_all.deb -O creativecommons3_1.1_all.deb
    wget http://packages.siduction.org/extra/pool/main/k/kernel-remover/kernel-remover_3.1.17_all.deb -O kernel-remover_3.1.17_all.deb
  4. siduction-Pakete installieren:
    1
    
    sudo dpkg -i kernel-remover* creativecommons3*
  5. kernel-remover ausführen:
    1
    
    gksudo kernel-remover

    oder DE-unabhängig

    1
    
    sudo -H kernel-remover

Falls nicht mehr gewünscht, Deinstallation von kernel-remover:

1
sudo apt-get purge kernel-remover creativecommons3 && sudo apt-get --purge autoremove

Klar, Mixereien zwischen Distributionen und Operationen an offenen Herzen, sprich Kernels, sind stets mit Vorsicht zu genießen. Aber wenn einfach alles zu gut läuft… ;-)

Update 2017-10-20: Versionslink aktualisiert.
Update 2016-06-26: Versionslink aktualisiert.
Update 2015-10-17: Download-Links aktualisiert.