Timetable: EndeavourOS

Das aktuelle EndeavourOS-Release als Anlaß nehmend, liste ich ähnlich wie schon für siduction dessen Timetable. Da ich die Images aufgeführter Distributionsversionen bislang nicht gelöscht habe (normalerweise hebe ich veraltetes nicht auf, habe den Artikel aber schon länger geplant), habe ich diesmal Image Sizes, Kernel und XServer konkret aufführen können (ich hab’ jedes Image in einer VM mindestens soweit gebootet – und das ist stellenweise recht interessant ;-)).

Arch Linux ist eine Rolling Release Distribution, also insgesamt stets aktuell, es gibt keine Distributions-Upgrades, bei denen eine Distributionsversion durch eine neue ersetzt wird (die dann trotzdem auch bloß angestaubt ist, siehe Ubuntu oder Debian), möglichst noch in festgelegten Zeiträumen.

Einen grafischen Installer bietet Arch absichtlich nicht, ein Live System auch nicht. Mit Cinnarch ist 2012-07 eine auf Arch basierende Distribution mit dem Desktop Environment Cinnamon erschienen, die seit 2013-05 mit nun weiteren DEs als Antergos (Eigenschreibweise antergos, Kleinschreibung wie auch bei mehreren anderen Distributionen, weshalb ich diese normalerweise auch verwende) erschienen ist.

Antergos ist eine galicische Distribution gewesen (der nordwestliche Zipfel Spaniens “über” Portugal), der Distributionsname stammt über Ecken vom galicisch-portugiesischem Wort für Ahnen.

Antergos-Images sind jeweils in zwei .iso-Files erschienen, rein zur Installation und reichlich doppelt so groß als Live System, aus dem man jedoch auch hat installieren können. Als grafischer Installer ist cnchi genutzt worden.

2018-05 ist bekannt geworden, daß Antergos eingestellt wird. Sagen wir so, um das Forum (ein grauenhaftes WP-Plugin, der Content auch nicht der Bringer) ist es nicht schade gewesen, um die Distribution dagegen sehr wohl. So hat sich sehr schnell eine Handvoll alter und neuer Enthusiasten gefunden, um eine indirekte Nachfolgedistribution herauszubringen.

Daß EndeavorOS nicht der direkte Nachfolger Antergos’ ist, wird stets betont. Technisch stimmt dies sogar, was relativ wenig bekannt ist, denn EndeavourOS (nunmehr mit calamares als grafischem Installer) basiert auf Portergos (konzipiert als reines Live System eines Einzelnen), das allerdings auf Antergos. Portergos selbst habe ich nie getestet (hauptsächlich weil’s eine one-man-show gewesen ist und ich keine reichlich 2 GiB nur mal so ziehe). So kann ich auch keine Versionsangaben in der Tabelle beisteuern, liste es aber für den geschichtlich-technischen Zusammenhang mit auf.


DistVersionImage SizeKernelXServer
antergos19.4
(-04-03+04)
2.2 GiB
0.9 GiB
5.0.5-arch1-11.20.4
portergos
endeavouros2019.07.151.3 GiB5.2.0-arch2-11.20.5
endeavouros2019.08.171.5 GiB5.2.8-arch1-11.20.5
endeavouros2019.09.151.6 GiB5.2.14-arch2-11.20.5
endeavouros2019.10.151.6 GiB5.3.6-arch1-11.20.5
endeavouros2019.11.191.6 GiB5.3.11-arch1-11.20.5
endeavouros2019.12.031.6 GiB5.4.1-arch1-11.20.6
endeavouros2019.12.221.6 GiB5.4.6-arch1-11.20.6
endeavouros2020.04.111.7 GiB5.6.3-arch1-11.20.8
endeavouros2020.05.081.7 GiB5.6.11-arch1-11.20.8
endeavouros2020.07.071.7 GiB5.7.7-arch1-11.20.8
endeavouros2020.07.151.7 GiB5.7.8-arch1-11.20.8
endeavouros2020.09.191.8 GiB5.8.10-arch1-11.20.9
endeavouros2020.09.201.8 GiB5.8.10-arch1-11.20.9
endeavouros2021.02.021.9 GiB5.10.11-arch1-11.20.10
endeavouros2021.02.031.9 GiB5.10.11-arch1-11.20.10
endeavouros2021.04.171.9 GiB5.11.14-arch1-11.20.11
endeavouros2021.08.271.9 GiB5.13.12-arch1-11.20.13